Neue Räume in der Kindergartengruppe Giraffeninsel Drucken E-Mail

kaz4 einweihung teaser06.05.2013 | Nur noch wenige Plätze frei!
Erst vor wenigen Monaten eröffnete das KAZ als wahrscheinlich größte Elterninitiative des Ennepe-Ruhr-Kreises in Schwelm den Kindergarten „Giraffeninsel“ in der Schützenstraße.

 

 

 

 

Jetzt konnte mit Hilfe von (Eltern-)Spenden sowie viel handwerklichem Geschick der Väter der größte Wunsch der Kinder umgesetzt werden: ein eigener Turnraum mit unterschiedlichen Klettermöglichkeiten, Matten und einer Rutsche sowie der einzigartige Werkraum mit kindgerechten Werkbänken, Werkzeugen und viel Platz zur kreativen Gestaltung.Am Freitag, 3. Mai, weihten zahlreiche Eltern, Kinder und Besucher im Rahmen eines öffentlichen Tages der offenen Räume die neuen Räumlichkeiten für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Schwelm ein.

In den kommenden Wochen mit Einzug des Frühlings folgt dann ein kleiner Gemüsegarten auf dem Außengelände, der mit Hilfe von Spendengeldern der AVU errichtet wird. Hier werden die Kinder zukünftig ihr eigenes Gemüse anbauen und Kräuter züchten, die sie dann nach erfolgreicher Ernte gemeinsam mit der hauseigenen Köchin zu ihren Lieblingsspeisen umwandeln können.

Seit Bestehen der hellen, großzügig geschnittenen Einrichtung mit Ruhe- und Leseecke, großem Bewegungsraum, „Ritterspielen“, „Prinzessinnen-Küche“ und großem Außengelände werden die Kinder auch 12 Stunden in der Woche in ihrem Alltag spielerisch von einer sehr erfahrenen englischsprachigen Pädagogin begleitet. Eine tolle Vorbereitung für die inzwischen immer anspruchsvollere Schulzeit.   

Der Kindergarten „Giraffeninsel“ stellt die ideale Ergänzung zur bereits seit vielen Jahren im gleichen Haus bestehenden „Windelflitzer“-Gruppe da, in der die Kleinsten von 4 Monaten bis zum 3. Lebensjahr liebevoll in kleinen Gruppen von erfahrenen Erzieherinnen betreut werden.

Die Betreuungsmöglichkeit im Schwelmer Haus ist als private Einrichtung unabhängig von einer Platzvergabe der Stadt und damit auch offen für alle interessierten Eltern der umliegenden Städte, ebenfalls können Eltern der Kleinsten aufgrund  dessen weiterhin die Betreuungsprämie in Anspruch nehmen – ein gutes Argument bei der Wahl für eine private Einrichtung mit einem Betreuungsschlüssel von 1 zu 3.

Noch sind in der „Giraffeninsel“ wenige Plätze frei, gerne können auch individuelle Besuchstermine für einen eigenen, persönlichen Eindruck bei der Hausleitung Bettina Thünchen unter 0152/ 33 55 23 12 vereinbart werden.

Die „Giraffen“ und „Windelflitzer" sind nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt und  auch von der A46 sowie A1 in wenigen Minuten erreichbar. Ideal sind besonders für berufstätige Eltern die flexiblen Öffnungszeiten von 7 bis 17 Uhr (fr.  bis 15h).

Die Elterninitiative ist gleichzeitig auch Familienzentrum und unterhält seit mehr als 10 Jahren weitere Einrichtungen in Sprockhövel, alle Häuser arbeiten mit einem sehr hohen Betreuungsschlüssel, der die gesetzlichen Vorgaben zum Wohle der kleinen und großen Kinder überschreitet. Das Kaz verfügt über eine professionelle Verwaltung und hat nur wenige Tage im Jahr geschlossen, in den Sommerferien wird eine Ferienbetreuung angeboten.

Weitere Informationen erhalten interessierte Eltern bei der Geschäftsführung unter 0152/ 33 54 96 35.

 

Spenden Sie direkt hier!


Kto: 50005 / SPK Sprockhövel /
BLZ 452 515 15
Familienzentrum KAZ e.V.

Per Internet:

EUR



Oder unterstützen Sie uns bei:
schulengel de


Wir sagen
Danke!

Anmeldung

    Hiermit melden Sie Ihr Kind zur
    Betreuung im KAZ an:

    Anmeldeformular

 

    Unsere Flyer – in deutscher und
    englischer Sprache – können Sie
    hier herunterladen:

    KAZ Flyer deutsch

    KAZ Flyer englisch

 

Finden Sie uns auf Facebook